Die Kraft der Menstruation

Tabuthema Menstruation 

 

Sehr oft hören wir schlechtes über die Menstruation. Viele Frauen klagen über ihre Blutung und sehen sie als etwas lästiges. Doch was gibt es potisives zu wissen über diese intensive Phase des weiblichen Zyklus?

Leider hatten wir im Bezug auf unsere Bedürfnisse oft keine Vorbilder. Unsere Vorfahren haben noch Krieg und Hunger erfahren. Viele Frauen waren mit Ihren Kindern ohne Mann auf sich allein gestellt. Da war keine Zeit für Bedürfnisse, keine Zeit nur für sich allein, keine Zeit für Entspannung….

Zu dieser Zeit ging es ums nackte Überleben, wo die Frauen funktionieren mussten, egal wie es ihnen gerade ging.

Auch die Kirche hat im Bezug auf die negative Einstellung zur Menstruation viel beigetragen…

Diese Zeiten sind Gott sei Dank heute längst vorbei, aber das Denken, die Glaubenssätze in den Köpfen existiert trotzdem noch bei den meisten Frauen.

Ich kenn das noch genau… jeder Tag war der gleiche, egal ob Menstruation oder nicht, ob es mir damit gut ging oder schlecht, ich hatte wie immer funktioniert und ständig jegliche Beschwerden, Symptome, Schmerzen meines Körpers einfach übergangen. Doch damit übergehen wir unsere Bedürfnisse und unser Selbst.

 

Zeit für Deine Bedürfnisse

 

Eine wundervolle Frage, die wir uns gern auch an anderen Tagen stellen dürfen…

Was brauche ich und mein Körper jetzt ganz besonders?

 

…mehr Ruhe

…mehr Wärme

…mehr Kälte

…ein schönes Entspannungsbad

Streicheleinheiten, eine Massage

…einfach nur Zeit im Bett zu verbringen

…einfach mal nichts tun

…ein schönes Buch…

 

Zeit für Erholung,

Zeit für Ruhe,

Zeit zum Kraft

und Energie tanken.

 

 

 

Zeit für Intuition und Visionen

 

Das Menstruationsblut galt vor langer Zeit als etwas sehr heiliges.

Schon früher wusste man in vielen Dörfern um die Kraft und Heiligkeit der Blutung. In dieser Zeit sind Frauen besonders Intuitiv und offen für Visionen. Deswegen gingen die Frauen zu dem Zeitpunkt aus dem Dorf, um neue Einsichten für die Gemeinschaft zu bekommen und dementsprechend wurden Entscheidungen für das Dorf getroffen.

 

 

Es ist die Zeit der Einkehr,

Zeit der Visionen,

der nach Innenschau

für unseren nächsten Zyklus.

 

 

Altes los lassen – neues Leben kann entstehen

 

 

Zum Zeitpunkt unserer Blutung lässt der Körper die alte Gebärmutterschleimhaut, abgestorbene Zellen und Gifte los. Für mich ist diese Zeit ein Reinigungprozess, ein Zeichen der Fruchtbarkeit, ein Erneuerungsprozess.

Hier können wir aber auch alte Emotionen, Erlebnisse, Glaubenssätze, negatives wie auch auch positives, welches wir in diesem Zyklus gemacht haben ganz bewusst los lassen, damit wieder Neues in unser Leben kommen kann.

 

 

Zeit für Deine Weiblichkeit

 

Die Zeit der Menstruation ist etwas absolut UR-WEIBLICHES.

 

Was passiert, wenn wir Frauen unsere Blutung eckelig finden, sie als Fluch oder wie die Pest betrachten?

Was passiert, wenn wir unsere Menstruation komplett ablehnen?

Wir lehnen uns dadurch selbst ab.
Wir lehnen dadurch unseren Körper ab.
Wir lehnen unsere Weiblichkeit und unser Frau sein ab.

Für mich ist die Menstruation mittlerweile etwas, was ich mit Freude und Liebe empfangen kann.

Fühle dich von mir eingeladen die Zeit der Menstruation einmal so richtig zu genießen.

Maria ❤

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.